Kirche in Zeiten von Corona

0
136
Abgesagt: Gottesdienste der evangelischen Kirche
Abgesagt: Gottesdienste der evangelischen Kirche
Abgesagt: Gottesdienste der evangelischen Kirche
Abgesagt: Gottesdienste der evangelischen Kirche

Die Stadt Müllheim hat – wie die meisten anderen Städte im Umland – seit Freitag und bis mindestens 20. April Versammlungen und Feierlichkeiten ab 50 Personen verboten. Das betrifft auch Gottesdienste.

Seit diesem Wochenende stellen sich deshalb Müllheims Kirchen auf die verändere Situation ein. Die evangelische Kirche hat “um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen” alle Gottesdienste und Versammlungen bis zum 20. abgesagt. Telefonisch bleiben alle Mitarbeiter weiter ansprechbar.

Alle Gottesdienste abgesagt hat auch die freie Christengemeinde.

Die katholische Kirche will noch an den Gottesdiensten festhalten: “Im Erzbistum Freiburg haben Gläubige vorerst weiterhin die Möglichkeit, den Gottesdienst zu besuchen”, so das Erzbistum Freiburg, auf das sich auch die Seelsorgeeinheit Makgräflerland mit der Herz-Jesu-Kirche Müllheim beruft. Dort wolle man nur Gottesdienste absagen, wenn mehr als 50 teilnehmende Personen zu erwarten sind. Die heutigen Sonntagsgottesdienste fanden statt.

Sind Tauffeiern oder Trauungen geplant, empfiehlt das Erzbistum Freiburg auch den Müllheimern, “das Gespräch mit den Familien zu suchen, um zu klären, ob die Feier in einem überschaubaren Rahmen gefeiert oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden kann”.

Die Gottesdienste der katholischen Kirche finden bis 50 Personen weiter statt
Die Gottesdienste der katholischen Kirche finden bis 50 Personen weiter statt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte hier kommentieren!
Bitte hier Ihren Namen eintragen