Für uns Müllheimer ist es ein riesiges Großprojekt: Der Müllheimer Bahnhof wird derzeit umgebaut. Und was dort entsteht, ist wirklich was richtig Neues. 

Es wird ein neues Bahnhofgebäude geben, neue Unterführungen, einen Aufzug, einen neuen Parkplatz, eine neue Straße mit Straßenunterführung unter den Schienen und zwei neue Gleise. 

Die Deutsche Bahn sagt: Mit dieser Maßnahme kann sich der Nah- und Fernverkehr der Zukunft entwickeln, heißt also, dass in Müllheim mehr schnelle Züge durchfahren können, und ab und zu sicher auch halten werden.

Ganz fertig gestellt sein wird der neue Müllheimer Bahnhof 2025, das alte Gebäude wird schon 2022 abgerissen, die Unterführungen und Straßen werden Schritt für Schritt angepasst.

Das wird sich alles verändern

In dieser Grafik haben wir die wichtigsten Änderungen am Müllheimer Bahnhof eingezeichnet.

  1. Neben den bestehenden Schienen werden zwei neue Schienen gebaut. Zwei weitere Gleise entstehen an der Stelle, an der das jetzige Bahnhofsgebäude steht. Das aktuelle Gebäude wird 2022 abgerissen. Der Schalter und der Bäcker werden bis zum Neubau im kommenden Jahr in Containern in Bahnhofsnähe untergebracht.
  2. Vor dem jetzigen Gebäude entsteht ein neues, modernes Gebäude. Eine Architektur-Visualisierung ist ganz oben im großen Bild zu sehen. So ähnlich wie dort im Bild wird das neue Bahnhofsgebäude dann aussehen. Es wird kein riesiger Bahnhof mit Geschäften, aber es werden Sitzmöglichkeiten geboten und die Vermietung an einen Bäckereishop hat die Deutsche Bahn auch angekündigt. Alles Weitere steht noch nicht fest.
  3. An dieser Stelle wird eine neue, runde Straße mit Unterführung unter den Gleisen gebaut. Die Straßenführung ist auch unten nochmal im Bild zu sehen.
  4. Links neben dem neuen Bahnhofsgebäude wird der Busbahnhof zu finden sein.
  5. Rechts sind, wie auch jetzt schon, Fahrradstellplätze eingeplant.
  6. Zwei große Parkplätze wird der neue Bahnhof Müllheim bieten, der hintere wird über die neue Straße zu erreichen sein.
  7. Vom neuen Bahnhofsgebäude aus wird es auch eine Fußgänger- und Radunterführung geben, unten im Bild nochmal zu sehen.
  8. Vor dem Eingang des neuen Gebäudes sind Taxistände und Kiss & Ride Plätze (also Plätze für kurzes Parken fürs Aussteigen und Einsteigen) geplant.

Zusätzlich werden vor den Schienen auf beiden Seiten große Schallschutzwände eingeplant, teilweise sind diese dann mit Fensterwänden versehen, damit die Sicht auf die Gleise sowie die andere Seite ermöglicht wird.

Ob uns das Großprojekt gefällt oder nicht, sicher ist: Müllheim braucht diesen neuen Bahnhof mit Aufzug und Unterführungen dringend. Und vielleicht bringen die Bauarbeiten ja tatsächlich auch neue Fernverbindungen und eine Bessere Anbindung Richtung Großstädte mit sich.

1 KOMMENTAR

  1. Leider ist alles vom letzen Jahr. Meine Öffnungszeiten haben sich geringfügig geändert. Habe auch Mittwochmorgens geöffnet. Sonst wäre es schön von der Wilhelmstrasse mehr zu zeigen da es südlich sehr schwer für Geschäfte ist. Hier stehen viele Immobilien leer. Wer hat Ideen für den ehemals Müller/Sparkasse? Wir brauchen mehr einschlägige Geschäfte die Kunden anziehen. Und nicht noch mehr Büros oder Umwandlung in Wohnungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte hier kommentieren!
Bitte hier Ihren Namen eintragen